Till the end - Naruto


 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Azuki Gakure

Nach unten 
AutorNachricht
Karina Izumaki

avatar


BeitragThema: Azuki Gakure   So März 22, 2009 7:59 pm

Das Dorf


Hinter den Wellen versteckt, liegt das Dorf Azuki Gakure. Azuki Gakure ist das Dorf, das sich komplett auf die Heilung spezialisiert hat. Es hat nur wenig Kämpfer die in der Lage wären einen Kampf zu gewinnen. Dieses Dorf ist friedfertig und würde keinen Finger für den Krieg krümmen. Das Dorf steht auf einer Insel, in der Nähe vom Festland. Man könnte es mit Venedig vergleichen, denn auch dessen Straßen bestehen aus Wasser. Es gibt dennoch Gehwege für jede, die zu Fuß gehen wollen. Es sind überall Fischerbote u sehen, die entweder leer stehen oder gerade in das Dorf zurückfahren, oder das Dorf verlassen um auf Fischfang zu gehen. Das Dorf ist umworben von Wasser und hohen Wellen. Wenn ein Sturm tobt, so sind die Häuser gut geschützt, sie bestehen aus Holz und Stein, die meisten Dächer sind geschmückt mit Fischernetzen und einigen Seesternen daran befestigt. Es gibt viele Läden, für Klamotten und Accessoires, ebenso aber auch für Fische, Brotstände und der gleichen. Es gibt viele Stege an den Seiten sind natürlich die Boote befestigt worden, doch gibt es auch einige Pärchen die dich dort treffen.
Azuki ist ein wunderbares Dorf wie geschaffen für Familien und friedliebende Menschen. besonders zu erkennen sind die vielen Apotheken, für Arznei und anderen Dingen. Sogar die alten Menschen fühlen sich dort wohl und jeder der sich dem Wasser verbunden fühlt, kann hier auch Urlaub machen. Hier gibt es auch einige Hotels, da Azuki Gakure ein beliebtes Urlaubsparadies ist. Hier kann man sich entspannen, dem Meeres rauschen lauschen und auch zum Festland hinüber gehen, um sich dort den Teil von Azuki Gakure anzusehen.
Der Teil des Dorfes ist nicht besonders groß, allerdings ist dieser Teil auch nur für die Geschäfte gedacht. Die Geschäfte auf der Insel sind Kleinigkeiten, auf dem Festland wird groß eingekauft. Kleider, Accessoires, Restaurants gibt es hier auch; Rahmen, Sushibars Kneipen für die kleinen oder großen Feiern, Trainingsplätze, Fußball und Basketball Plätze, Abenteuerhallen, alles was das Herz begehrt für die Touristen die sich dieses Dorf gerne ansehen wollten. Verbunden sind die beiden Teile des Dorfes durch eine breite graue Brücke, die sich Azuria nennt. Von dort kann man sich anschauen, wie die Fischer auf dem Booten ihrer Arbeit nachgehen, man sieht wie die wellen verlaufen, kann, wenn man genau hinsieht, auch die Strömung erkennen. Auf der Brücke gibt es natürlich auch Souvenirläden. Das Haus des Kasakekagen liegt unter der Stadt. ein so genannten Aufzug der von Oben nach unten und umgekehrt fährt. So ist das Haus nicht zu finden und sollte es doch irgendwann zu einem Angriff kommen, sind die Bewohner in diesem Haus sicher, denn eine große Glaskugel, unter der Stadt, ist groß genug um alle Bewohner dort in Sicherheit zu bringen, auch bei einem Erdbeben oder eben bei einem sehr starken Sturm, wenn die Hütten diesem doch nicht stand halten sollten.. So sind sie in der Glaskugel sicher..

Die Bewohner


Die Bewohner leben friedlich in diesem Dorf. Wie gesagt, ist es das Dorf, was perfekt für Familien gedacht ist. An die Touristen haben sie sich bereits gewöhnt und sind deshalb auch sehr freundlich zu den Fremden. Untereinander kennen sie sich eigentlich fast alle, doch die Touristen machen es manchmal Schwer sich unter den Freunden zu verständigen. Ständig sind die Gehwege voll, aber die Bewohner beschweren sich nicht. Sie sind stolz darauf, das sich so viele für ihr Dorf interessiert. Mütter von Familien wissen meistens Hausrezepte und Hausmedikamente. Zu Apotheken gehen sie nur noch sehr selten, und zwar nur wenn sie Medikamente nicht selber herstellen können. Die Meisten Medikamente werden aus dem Meeresreich hergestellt, auch wenn es ab und an widerlich klingt, aber es hilft. Es gibt nur wenige Bewohner die kämpfen können, aber mal ehrlich, wer sollte dieses Dorf angreifen wollen? Die Medikamente können sich die anderen Dörfer alle bestellen, die Lieferanten sind sehr zuverlässig. Azuki Gakure, hat zu jedem anderem Dorf Kontakt und versuchen ihnen Medizinisch immer zu helfen.

Die Ninjas


15% des ganzen Dorfes bestehen aus kämpfenden Ninjas 30% aus kämpfenden Ninjas, mit Sanitätischer Ausbildung und das war es auch schon. Wie gesagt, es gibt keinen Grund das Dorf anzugreifen, denn dieses hält sich aus Kriegen heraus, stattdessen schicken sie nur Sanitäter, mit kämpfenden Ninjas an ihrer Seite um sie zu beschützen, oder sie schicken sofort kämpfende Sanitäter. Diese haben sich auf das Wasser konzentriert und können mit ihrem Chakra das Wasser auf der Erde, aus den Bäumen und der Luft ziehen. Sie kämpfen nur bei Notwendigkeit, weswegen kein anderes Dorf meint, dieses Dorf könne ihnen gefährlich werden..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Azuki Gakure
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Till the end - Naruto :: Was man wissen muss :: Storyline & Hintergrunderklärungen :: Die Dörfer - Kurzbeschreibungen-
Gehe zu: