Till the end - Naruto


 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 kleines Dorf

Nach unten 
AutorNachricht
Ronin Kachiha
Missing Nin / Revenger
Missing Nin / Revenger
avatar


BeitragThema: kleines Dorf   Di Apr 28, 2009 7:13 am

Einstiegspost


Langsam rührte Ronin den Tee um und sah das Wasserstrudel in seiner Tasse. Er saß in einem kleinen Gastfhof, weit weg von all den Ninjadörfern, in einem kleinen Dorf, welches er auf dem Weg gefunden hatte. Es konnte ja nicht schaden, wenn er mal eine kleine Rast machte. Immerhin musste auch ein Ninja mal eine Pause einlegen.
Ronin sah sich in dem kleinen Pub um. Nur noch zwei andere Männer saßen hier, tief in ein Gespräch versunken und Bier schlürfend. Eine schmächtige Frau bediente sie. Ansonsten war keiner hier. Es war ja gerade erst am Morgen, kein Wunder das hier nicht so viele waren. Ronin zog nur wenig Aufmerksamkeit auf sich, denn er trug sein Stirnband von Kamashi nicht mehr. Für alle sah er aus wie ein normaler Junge. Besonders nicht wie ein NukeNin. Ronin grinste bitter. das war ja auch der ganze Sinn des Ganzen, dass man ihn nicht erkannte.
Plötzlich verzog der junge Ninja sein Gesicht, als er spürte, wie der Fluch (das schwarze Tatoo) auf seinem Nacken brannte. Immer und immer wieder passierte es ab und zu, dass es anfing aus heiterem Himmel zu schmerzen. Da fragte man sich wirklich manchmal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kleines Dorf   Sa Mai 30, 2009 11:13 am

Kira, der junge Mann mit dem leeren Augen streifte ebenfals durch das Dorf. Er konnte heute ohne einen Auftrag durch die Wälder ziehen da er seine Mission erfüllt hatte und nun erst mal ausspannen durfte. Bis jetzt hatte man ihn auch noch nicht auf einen ander Mission geschickt was ihm sehr recht kam. Normaler Weise liebte er die Missionen doch heute war ihm überhaupt nicht danach.

Als er ca. 1 Stunde unterwechs war, kam er in ein anderes Dorf. Es war klein und nur wenige Menschen waren dort anzutreffen. Das Wetter war herlich und die Sonne schien. Ideal für einen Ausflug. Doch im Moment hatte er drust wo dieser kleine Pub gerade richtig kam. Er ging hinein und schaute sich um.

Da er nie das Stirnband seines Clans trug, sondern ein anderes und das richtige immer ins seinen Taschen behielt, sein Schwert jedoch immer bei sich auf seinem Rücken trug, kam es dem Wirt vor als würde er vieleicht ärger machen. Er hasste Waffen in seinem Pub und als Kira sich nach kurzem zögern an die Theke zog sprach der Wirt:

"Hey. Waffen sind hier nicht erlaubt."

Mit strengem Blick sah er den Wirt an und sprach:

"Keine sorge, alter Mann. Ich mache schon keinen Ärger."

Der Wirt schaute ebenfals streng und sagte:

"Also gut. Du kannst bleiben aber machst du mir ärger, bin ich nicht mehr so freundlich."

Kira gab keine reaktion darauf. Drohungen von anderen ließen ihn kalt und so bestellte er etwas zu trinken.

Er bestellte Ume-Shu. Das ist ein Pflaumenwein den er nur in den seltestens Fällen trinkt. Heute ist so ein seltener Fall.

Er nipte einmal dran. Danach schaute er mit dem Kopf nach links und nach rechts um zu beobachten wer alles da sei was sie wohl taten. Seine Augen vielen auf einen anderen, jungen Mann der wohl schmerzen erlitt. Nach kleiner Beobachtung fragte er mit matter Stimme:

"Hey? Alles in Ordnung?"

Eigendlich lies es ihm kalt und doch wieder nicht. Er sahß still auf seinem Stuhl, die Hände an das Glas und den Kopf mit strengem Blick, den er immer hatte, auf den, ihm fremden, Ronin gerichtet.
Nach oben Nach unten
Ronin Kachiha
Missing Nin / Revenger
Missing Nin / Revenger
avatar


BeitragThema: Re: kleines Dorf   Sa Mai 30, 2009 12:39 pm

Kira && Ronin

Natürlich hatte er den Jungen, der in den Pub ging, sofort gemustert und sofort das Stirnband analysiert. Doch keine Regung kam von ihm und er lauschte den Worten des Wirts mit dem Jungen. Doch der Fluch riss ihn aus den Beobachten und er biss noch mehr seine Zähne zusammen, denn es brannte und er legte keinen Wert darauf durch den Fluch in Schwierigkeiten zu geraten.
Er atmete etwas tiefer, ehe jener Junge fragte, ob es ihm gut ginge. Seine dunklen Augen blickten nun in die Leeren von Kira und er zog sofort seine Hand weg vom Nacken, wo sich besagter Fluch aufhielt.
Er räusperte sich ein wenig. "Könnte nichts besser sein.", log er und seine Stimme war etwas unfreundlich. Aber das war bei Ronin ja keine Seltenheit, so wie er drauf war und was er erlebt hatte.
Nachdem sein Essen und auch das Getränk weggeschaft worden waren, nahm Ronin seine Geldtasche in die Hand, um zu bezahlen, was den Wirt aufheiterte, denn er konnte den rest behalten. Danach musterte er wieder den Neuling, doch nach einigen Sekunden stand er auf und wollte aus der Tür, als Ninjas aus Bombarda Gakure in den kleinen Pub kamen. Man konnte es an ihren Stirnbändern erkennen.
Ihr Blick streifte prüfend durch den Laden, ehe sie bei Ronin hängen blieben. "Hey du! Stehen bleiben! ", sagte sie, als er sich bewegte.
Ronin verzog das Gesicht. Sie hatten ihn erkannt! Sofort warf er versteckte Kunais aus seiner Tasche zu den Ninjas, um sie abzulenken und verschwand mit irrer Geschwindigkeit aus dem Pub und transformierte sich in eine Frau. Die Ninjas hetzten aus dem Pub...doch von Ronin war keine Spur...Ronin selbst versteckte sich nun wieder zurückverwandelt auf einem Baum.
Er hatte das Stirnband wieer um seinen Kopf und das Zeichen war mit einer Schramme längs durch gekennzeichnet, dass er ein Nuke Nin war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kleines Dorf   Sa Mai 30, 2009 3:16 pm

Kira schaute den Unbekannten nur mit einem Augenbrauen gezucke an und reagierte skeptisch auf seine schroffe Art. Plötzlich kamen Männer rein die auf dem Stirnband ein ihm bekanntes Zeichen trugen und auf den Fremden los gingen. Kira wunderte sich über den Aufstand doch blieb er stille sitzen so als würde es ihm nichts angehen. Er wollte in Ruhe sein Pflaumenwein austrinken und hatte die Ruhe weck. Schon bald trank er alles aus und lies ohne weiter Worte auf den Tresen das Geld für die Bezahlung fallen.

Er stand auf und ging aus dem Pub. Die Männder die hinter dem Jungen her stürmten waren Kira sehr wohl bekannt. Sie kamen aus seinem Heimatdorf und waren Kameraden. Sie suchten den, ihm, Fremde und trafen sich nach unfindbarer Zeit sich wieder beim Pub wo Kira sie dann auch wieder traf.

"Was ist hier eigendlich los? Was macht ihr hier?"

Fragte Kira genervt und ahnte das er auf eine neue Mission stoßen und die ihn brennent interessier würde.
Nach oben Nach unten
Ronin Kachiha
Missing Nin / Revenger
Missing Nin / Revenger
avatar


BeitragThema: Re: kleines Dorf   Sa Mai 30, 2009 4:59 pm

Die Ninjas sahen sauer aus, doch sprachen die freundlich zu KIra: "Es geht um einen Nuke Nin, Ronin Kachiha." Sie zeigten ihm das Auftragsblatt. "Ronin soll aus Kamashi Gakure kommen und schon seit Jahren ein Missing Nin sein. Er soll, so nach den Angaben Gefahr laufen, bei den Akatzukis aufgefangen zu werden oder aber zu Oro-maru (der Top Nuke Nin) gehen, um mehr Kraft zu bekommen....beides wäre möglich. Unsere Aufgabe ist es, ihn einzufangen und zurück zu bringen. Doch es ist schwer, denn seit Jahren ist er verschollen...und nun haben wir ihn wieder verfehlt!" Die Ninjas sahen sich um und keiner wusste, dass Ronin alle gehört hatte.
Er fluchte innerlich. Wie konnte er nur so ungenau sein? Er hätte sich besser tarnen sollen! Er hätte sich ohrfeigen sollen. Er musste weg, so schnell wie möglich. Er sah sich um und huschte unauffällig davon, doch schon nach Kurzem blieb er stehen, denn....das Fluchmerkmal tat höllisch weh und so krümmte er sich ein wenig und hatte die Hand auf seinem Nacken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kleines Dorf   Di Jun 09, 2009 2:50 pm

Als die Ninjas ihm das erzählten und ihm den Auftrag zeigten, zuckte er die Augenbraue.
Er schaute etwas skeptisch denn ihrgend was lies ihn zweifeln.

"Wer ist der Leiter dieser Mission? Seid ihr sicher das die Informationen auch korrekt sind?"

Kira hörte ein Geräusch aus einer Richtig im Osten und lies seine Augen dahin wandern.

Er sah einen Schatten in der Nähe von Kisten die auf einaner gestapelt waren, lies aber keine Silbe den anderen wissen.

"Ist er das?"

Fragte er sich und wartete auf die Antworten seine Fragen.
Nach oben Nach unten
Ronin Kachiha
Missing Nin / Revenger
Missing Nin / Revenger
avatar


BeitragThema: Re: kleines Dorf   Mi Jun 10, 2009 6:20 am

Die Ninjas nickten und meintes, es sei wahr und das der mittlere der Fuehrer der Gruppe war. Ronin verzog sein Gesicht, als er dies hoerte und scheckte noch einmal gruendlich anch, ob er auch seine Kunais in der Tasche hatte, denn es war immer besser, vorbereitet zu sein, als das man ploetzlich ueberrascht wurde. Ronin spitzte seine Lippen und biss sich anschliessend auf die Zunge. Er zuckte zusammen, da er den Schmerz kurz spuerte.

ausgerechnet jetzt...verdammt aber auch..., dachte er und wischte sich mit einer Hand ueber den Mund, als er vom Baum sanft und leise sprang und aus dem Dorf fluechten wollte, denn einen Kampf wollte er hier und jetzt sicherlich nicht anzetteln und es war ohnehin nur eine Frage der Zeit, bis er den Ninja traf, der Antworten auf seinen Gedaechtnisverlust und auf das Tatoo auf seinem Nacken hatte.

Doch kurz vor dem Dorf, am letzten Haus angekommen, durchzuckte wieder der Schmerz seinen Nacken des Tatoos und er keuchte, brach in sich zusammen und versuchte den Schmerz zu ignorieren. "Urgh..", keuchte er und versuchte sich aufzurichten. Dieses Tatoo machte ihn fix und fertig.

tbc~ Wasserfall am Talende
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar


BeitragThema: Re: kleines Dorf   Mo Aug 31, 2009 11:20 pm

NPC Post für Atsuko's Spitzel
Name: Ishimaru Ibuki

~~

Ein typischer Arbeitstag. Gäste kamen, Gäste gingen. Ein paar mal etwas Trinkgeld und die üblichen Bestellungen. Nur diese eine Aktion mit dem gesuchtem NukeNin, Ronin Kachiha, hatte seinen Alltag etwas durchbrechen können.
Ishimaru hatte eine ausgezeichnete Beobachtungsgabe und deshalb das leicht nervöse Gebaren des jungen Mannes bemerkt der es am Ende auch recht eilig gehabt hattte.
Ohne Zweifel, waren ihm die Shinobi die nach Ronin gesucht hatten nicht geheuer gewesen, ob es sich nun um Ronin selbst oder nur einen Komplizen handelte war nicht zu erkennen gewesen. Er zuckte die Schultern. Sollte sich doch jeder um sein eigenes Leben kümmern, ihm war das egal.

Etwa eine Stunde später, gerade als Ishimaru das Gebäude verließ, bemerkte er den Briefvogel, der auf einer nahen Laterne saß.
Kaum hatte das Tier ihn erblickt ließ es sich auch schon auf seine Schulter nieder und hielt dem jungem Mann gehorsam das Bein mit der Schriftrollenkapsel entgegen.
Mit leicht zitritten Händen öffnete Ishimaru den Behälter und holte das Stück Papier hervor das mit jener filigranen Schrift bedeckt war die ihm nur allzu bekannt war.
Ein neuer Auftrag seitens Akatsuki. Seine Augen glänzten als er die Nachricht las und ein leises Lächeln stahl sich auf seine Lippen.
Der geheime Spitzel wusste genau wen der Verfasser der Nachricht suchte, schließlich war eine Zeichnung eines jungen Mannes beigelegt der Ishimaru zufälligerweise bekannt vorkam. Er konnte es nicht sicher sagen, aber er hegte den starken Verdacht, dass es sich bei der Person auf dem Bild um den jungen Mann handelte der nach dem Auftauchen der Shinobi verschwunden war.
Ohne weiter zu warten kritzelte Ishimaru seine Antwort und Informationen auf die Rückseite der Schriftrolle und steckte sie wieder hastig in den Behälter des Briefvogels der sich daraufhin in den Himmel erhob und schließlich als kleiner Punkt am Horizont verschwand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Atsuko Tokuda
Akatsuki Leader / Cold Death
Akatsuki Leader / Cold Death
avatar


BeitragThema: Re: kleines Dorf   Fr Sep 04, 2009 1:15 am

Atsuko stand auf einer der düsteren Seitenstraße des kleinen Ortes. Er hatte nicht die Absicht große Aufmerksamkeit zu erregen und so trug er, statt der typischen Gewandung der Akatsuki, lediglich einen schwarzen Mantel, dessen Kapuze er sich tief in das Gesicht gezogen hatte.
Die abendliche Betriebsamkeit flachte langsam ab und ein stummer Wind wehte als einziger Zeuge durch die Gassen als der NukeNin in das Licht einer Laterne trat. Laut seinem Informanten war Ronin in Richtung Süden geflohen nachdem ihn die Shinobi verunsichert hatten die auf der Fahndung nach ihm gewesen waren. Verunsichert war der Junge wohl zurecht, schließlich konnte man als MissingNin, der er war, nie wissen was auf einen zu kam. Er als NukeNin konnte ein Lied davon singen, wenn der Akatsuki Leader jemals singen würde.

Als der Mann mit dem Hyouton Erbe durch die verlassenen Gassen Schritt störte nichts seine Konzentration. Die Tiere, die sich in den Schatten der Häuser verbargen, spürten instinktiv, dass es sich bei dem Mann um eine gefährlichen Menschen handelte und so wirkten die Gassen mehr als verlassen, sie wirkten... wie tot.

Wenige Minuten später hatte Atsuko den Rand der Siedlung erreicht und blickte nun in die finstere Nacht. Zeit sich auf die Suche zu machen.

_________________
"reden" | denken
Jutsu:
Fuuton/Hyouton/Suiton

Fight Song
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: kleines Dorf   

Nach oben Nach unten
 
kleines Dorf
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Tal vor Tsuki] [kleines Dorf "Karuga"] [Wirtshaus "Der schwermütige Wolf"]
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...
» Draynor - Das kleine Dorf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Till the end - Naruto :: Das RPG :: Die Weiten des Landes-
Gehe zu: